Menu & Suche
Jahres­rückblick: danke, 2019!

Jahres­rückblick: danke, 2019!

Schneller als gedacht das Jahresende vor der Tür! Auch in Bezug auf den Blog blicke ich zurück und gebe dir dabei einen Blick hinter die Kulissen:


Puh – schneller als gedacht steht auf einmal das Jahresende vor der Tür!

Ich mag es ganz gerne, auch im Bezug auf einen Blog zurückzublicken und dir dabei einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.

2019 auf der Notizbuchmagie im Schnelldurchlauf

Ich bin auf jeden Fall superzufrieden mit diesem ersten halben Jahr, das die Notizbuchmagie jetzt existiert!

Zahlen, bitte!

Insgesamt sind hier 29 neue Beiträge erschienen, plus die 13 älteren Artikel, die ich von meinem anderen Blog vom Landleben hierher umgezogen und im Rahmen dessen noch einmal überarbeitet habe.
Im Schnitt erscheint also jede Woche ein neuer Beitrag – mit dieser Taktung bin ich zufrieden und werde sie beibehalten. 🙂

Kommentiert wurden die Beiträge 27 mal (meine eigenen Kommentare nicht mitgezählt). Für nächstes Jahr würde ich mir auf jeden Fall mehr Kommentare wünschen, weil ich den Austausch mit den Lesern einfach total mag und ein Blog dadurch viel lebendiger wird.

À propos lebending: trotz aller Euphorie kann es ziemlich ernüchternd sein, einen neuen Blog zu starten – nämlich wenn man auf die Zugriffszahlen guckt. Am Anfang kennt das Projekt ja noch kaum jemand und nur der berühmte Heupuschel kugelt durchs Bild. 😀

Umso mehr freut es mich, dass die Notizbuchmagie schon bald rasant Fahrt aufnahm! Anfang Oktober kam dann der bereits erwähnte krasse Einschnitt durch die Cookie-Opt-In-Geschichte. Drüben auf vom Landleben habe ich ausführlicher erklärt, was es damit auf sich hat.
In Kürze: bevor ein Seitenaufruf erfasst wird, muss der Besucher dem jetzt aktiv zustimmen. Da viele das nicht tun, sind die Statistiken verheerend in den Keller gegangen.

Blogstatistik Notizbuchmagie 2019
Die Entwicklung der Notizbuchmagie 2019

In der Realität dürften es aber nicht weniger Leser sein als vorher. Nun ja, Äpfel und Birnen kann man ja auch nicht miteinander vergleichen. Ich schaue mir also die Entwicklung von Juni bis Ende September an und seperat davon die seit Oktober. Die gute Nachricht: beide zeigen einen positiven Trend. 🙂

Die beliebtesten Beiträge

Geduld zahlt sich aus, das gilt auch für Blogartikel. Denn die am häufigsten gelesenen Beiträge sind tatsächlich die, die ich bereits vor mehreren Jahren ursprünglich auf meinem anderen Blog veröffentlicht hatte und nun auf die Notizbuchmagie umgezogen habe.

  1. Moleskine vs. Leuchtturm 1917
  2. Bullet Journaling für Pragmatiker
  3. Mein Midori Traveler’s Notebook
  4. Kalender: Filofax vs. Moleskine
  5. Divider für den Filofax basteln

Die 2019 verfassten Beiträge sind einfach noch nicht so häufig auf anderen Webseiten verlinkt, auf Pinterest geteilt und so weiter. Hier bin ich gespannt, wie sie sich in den kommenden Monaten entwickeln!

2019 erschienene Beiträge

Falls du den ein oder anderen Artikeln verpasst haben solltest, habe ich hier nochmal eine Übersicht für dich zusammengestellt:

Bullet Journaling

Swatch Spreads im Bullet Journal

Organisation

Social Media-Tracker im Bullet Journal

Material

Im Test: Pastell-Textmarker von Stabilo

Kartenbasteln

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Embossing-Technik

Komm gut ins neue Jahr! 🙂

0 Kommentare
» Was meinst du dazu?

Nichts mehr verpassen?

Abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter, um immer über neue Inhalte informiert zu werden: