notizbuchmagie.de ist ein von mir (Anne Schwarz, Kontaktdaten siehe Impressum) geführter Blog. Den Datenschutz meiner Leser nehme ich sehr ernst. Diese Seite informiert dich darüber, welche personenbezogenen Daten ich zu welchem Zweck speichere.

Wie werden Daten erfasst?

Personenbezogene Daten werden hier auf zweierlei Arten erfasst:

  1. Automatisch durch die von mir bzw. meinem Webspace-Provider verwendete IT-Umgebung, sobald du meine Webseite aufrufst (bspw. welchen Browser du benutzt oder um wie viel Uhr du welchen Link anklickst). Diese Daten sind anonymisiert, d.h. sie können nicht zu dir zurückverfolgt werden.
  2. Aktiv durch dich selbst, indem du einen Kommentar schreibst oder meinen Newsletter abonnierst. Bei einem Kommentar kannst du deinen Namen, deine Mailadresse und die URL deiner Webseite angeben. Die Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht. Bei der Anmeldung zum Newsletter musst du (logischerweise) deine E-Mail-Adresse angeben, dein Name ist optional.

Wozu speichere ich diese Daten?

Die automatisch erhobenen Protokolldaten nutze ich für statistische Auswertungen, um meine Webseite zu optimieren und das Angebot für dich zu verbessern. Im Falle sogenannter Affiliate-Links (mehr dazu im Abschnitt „Amazon-Partnerprogramm“, s.u.) nutze ich Cookies, um die Höhe meiner Werbekostenerstattung zu ermitteln.

Die von dir im Kommentarbereich eingegebenen Daten dienen dem gemeinsamen Austausch über den jeweiligen Beitrag.

Wenn du dich für den Newsletter angemeldet hast, schicke ich dir an die angegebene E-Mail-Adresse Benachrichtigungen über neue Inhalte und Informationen. Deinen Name verwende ich dabei für die Personalisierung der Anrede.

Welche Daten werden gespeichert?

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Zugriffsgerät (bspw. PC oder Smartphone) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen speichern. Sie helfen dir, indem sie die Benutzerfreundlichkeit meiner Webseite verbessern (z.B. durch die Speicherung von deinem Namen im Kommentarformular). Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können.

Du kannst auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings weise ich darauf hin, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.
Du kannst viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Server-Logfiles

Die Server-Logfiles werden von meinem Webspace-Provider (All-Inkl) auf Servern in Deutschland gespeichert. Sie beinhalten den Namen der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), den anfragenden Provider und die anonymisierte IP-Adresse.

Statistische Daten in Matomo

Ich verwende den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik) – eine Open-Source-Software, welche die Zugriffe der Webseitenbesucher auswertet.

Mein Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung meines Angebotes und meines Webauftritts. Da mir die Privatsphäre meiner Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert: deine IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend anonymisiert.

Die besagten Cookies sammeln Informationen hinsichtlich deiner Nutzung meiner Webseite. Diese Informationen werden auf dem von mir gemieteten Webspace in Deutschland gespeichert. Du hast allerdings die Möglichkeit, zu verhindern, dass Cookies von Matomo auf deinem Computer gespeichert werden:

Kontaktaufnahme per Mail

Bei der Kontaktaufnahme mit mir per Mail werden deine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, für sechs Monate gespeichert.

Kommentare

Wenn du einen Kommentar im Blog hinterlässt, werden dein Name, deine Mailadresse und die URL deiner Webseite (sofern du dieses Feld ausfüllst) gespeichert. Die Mailadresse wird dabei nicht veröffentlicht. Ich nutze sie, falls ich eine Rückfrage o. Ä. zu deinem Kommentar habe.

Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Kommentare werden dauerhaft gespeichert, sofern du keine Löschung deiner Kommentare beantragst.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare kannst du abonnieren. Dabei erhältst du eine Bestätigungsmail, um zu überprüfen, ob du der Inhaber der eingegebenen Mailadresse bist („Double Opt-In“). Du kannst laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsmail enthält Hinweise dazu.

Newsletter

Ich versende meinen Newsletter nur mit der Einwilligung der Empfänger.

Um den Newslettern zu abonnieren, reicht es grundsätzlich aus, deine E-Mail-Adresse anzugeben. Zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter kannst du darüber hinaus deinen Namen angeben.

Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sogenannte Double-Opt-In-Verfahren: nach der Anmeldung erhältst du eine E-Mail, in der du um die Bestätigung deiner Anmeldung gebeten wirst. Dies ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts sowie der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen deiner beim Versanddienstleister (MailChimp) gespeicherten Daten protokolliert.

Anbieter

Der Versand der E-Mails erfolgt mittels des Versanddienstleisters MailChimp, The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters kannst du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/ Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000008RtoAAE&status=Active).

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der E-Mails oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer E-Mail Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Erfolgsmessung:

Die Newsletter enthalten einen sogenannte „web-beacon“, d.h., eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen wie der Browser, deine IP-Adresse oder der Zeitpunkt des Abrufs erhoben.
Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung meines Newsletters genutzt. Diese Analyse beinhaltet ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder mein Bestreben noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten der Abonnenten zu erkennen und unsere Inhalte an sie anzupassen.

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):

Du kannst den Empfang des Newsletters jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters.

Amazon-Partnerprogramm

Ich bin Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, über das ich sogenannte Affiliate-Links auf Amazon-Artikel setze. Wenn du über einen solchen Link einen Artikel kaufst, ändert sich für dich nichts am Preis, ich erhalte jedoch eine Werbekostenerstattung.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Ich habe hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe meiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Unter anderem kann Amazon erkennen, dass du den Partnerlink auf dieser Webseite geklickt hast. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhältst du in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

Du kannst die Setzung von Cookies durch meine Webseite, wie oben bereits erläutert, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung in deinem Browser verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Darüber kannst du auch bereits gesetzte Cookies löschen.

Außerdem kannst du der Erfassung durch die INFOnline widersprechen und sie verhindern. Hierzu rufe http://optout.ioam.de auf und klicke den Opt-Out-Button an. Der mit dem Widerspruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf deinem Gerät abgelegt. Werden die Cookies von dir nach einem Widerspruch gelöscht, musst du den Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von INFOnline kannst du unter https://www.infonline.de/datenschutz/ abgerufen .

Deine Rechte

Du hast das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über dich gespeichert wurden. Zusätzlich hast du das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung deiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.