Menu & Suche
Hallo Erholung! Urlaubs-Planung im Bullet Journal

Hallo Erholung! Urlaubs-Planung im Bullet Journal

Mit der richtigen Planung wird dein Urlaub maximal erholsam und stressfrei:


Sommerzeit ist Urlaubszeit! 🙂
Egal ob du wegfährst oder auf Balkonien chillst – dein Bullet Journal hilft dir dabei, den Stress loszuwerden und dich endlich mal so richtig zu entspannen!

Was muss vor dem Urlaub noch erledigt werden?

Du kennst das: die letzten Tage vor dem Urlaub sind irgendwie immer die stressigsten. Alles Mögliche muss noch auf den letzten Drücker erledigt werden… und du startest vollkommen k.o. in die Ferien.

Tu dir den Stress nicht an und fang am besten schon einige Wochen vorher an, offene Aufgaben abzuhaken. Dabei hilft dir eine Liste im Bullet Journal:

· Reisepass überprüfen
· Wer füttert die Meerschweinchen?
· Projekt XYZ abschließen
· Übergabe an Kollegen

Die berühmte Packliste

„Ich darf bloß nicht xyz vergessen!“ – vor dem Urlaub denkst du x-mal daran… und dann bleibt es doch daheim liegen. Ein Klassiker! 😀

Packlisten sind super. Fang sie rechtzeitig vor dem Urlaub an und notiere direkt alles, was dir in den Sinn kommt. Du kannst die Liste auch unterteilen in Kategorien wie „Für mich selber“, „Für die Kinder“, „Für den Hund“ und so weiter.

Urlaubs-Packliste im Bullet Journal

Beim Kofferpacken hakt du dann ganz einfach ab, was du schon eingepackt hast.

Eine Bucket List für deinen Urlaub

Was möchtest du im Urlaub gerne erleben und unternehmen? – Sammle alle Ideen in einer Bucket List!

Du kannst große und kleine Dinge aufschreiben. Wichtig ist bloß eins: auf die Bucket List gehören nur schöne Dinge – keine To Dos!

· Nachmittag am See
· im Garten zelten
· ins Museum gehen
· Mountainbike-Tour
· Sushi selbermachen

So eine Bucket List ist besonders hilfreich, wenn du im Urlaub nicht wegfährst. Sie hilft dir nämlich dabei, aus dem Alltagstrott auszubrechen und nicht doch einfach nur von morgens bis abends liegengebliebene Aufgaben zu erledigen.

Wichtige Daten

In Zeiten von WhatsApp & Co. schreibt keiner mehr Postkarten nach Hause… oder? Ist doch eigentlich eine nette Sache. 🙂

Die Anschriften deiner Lieben kannst du ebenso im Bullet Journal unterbringen wie wichtige Kontaktdaten für deinen Urlaub, beipsielsweise die Telefonnummer und Adresse vom Hotel.

Wenn du mit dem Zug oder Flugzeug unterwegs bist, notiere dir am besten auch die Abfahrts- und Ankunftszeiten, Namen der Haltestellen & Co.

Ein Ferientagebuch

Egal ob irgendwo in der Ferne oder auf Balkonien: so ein Urlaub verfliegt immer rasend schnell. Halte deine Erinnerungen fest, um später beim Blättern durch dein Bullet Journal wieder Ferienstimmung aufkommen zu lassen. 🙂

Wie ausführlich du das tun möchtest, liegt ganz bei dir: von einer einzelnen Seite im Stil eines Weekly Logs bis hin zu einer Doppelseite pro Tag ist alles möglich. Vielleicht möchtest du deine Notizen mit kleinen Zeichnungen ergänzen, Eintrittskarten & Co. einkleben oder Platz lassen für Fotos?


In diesem Sinne: hab einen schönen Urlaub! 🙂

1 Kommentar

  1. […] Highlights) und Anne hat wieder einen Einblick in ihren Garten gestattet und erklärt, wie sie die Urlaubsplanung im BulletJournal […]

Nichts mehr verpassen?

Abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter, um immer über neue Inhalte informiert zu werden: